Weihnachtsessen 2019

Am 5. Dezember trafen sich die Fotofreunde mit ihren Partnerinnen im Hotel Schäferberg zum traditionellen Weihnachtsessen.

Etwas irritierend war die ungewohnte Anordnung des Tisches, den das Haus diesmal diagonal platziert hatte, so dass eine optimale Positionierung des Beamers zunächst unmöglich schien.

Das Problem konnte aber gelöst werden, denn „Schäferberg“ verfügt über einen Kurzdistanz-Beamer, der problemlos vor der Leinwand aufgestellt werden konnte.

Leider produzierte das Gerät recht seltsame Farben, bis Peter Schmaltz kurzerhand im Menü nach einer besseren Einstellung fahndete und auch fündig wurde.

Danke, Peter!

Erfreulicherweise hatten fünf Mitglieder Kurzschauen vorbereitet, die dann während der (recht langen) Wartezeit auf das Essen gezeigt wurden:

Friedhelm Kütz erfreute uns mit „Summertime“. Passend zur Musik hat er Bilder der Kapverden eingefügt, um so die Musik zu visualisieren.

Herbert Schmidt machte uns mit der Gattung der Taubenschwänzchen bekannt (Nein, das sind keine Piepmätze, sondern Schmetterlinge!)

Peter Groß entführte uns an unbekannte Orte des Vorderen Westen Kassels und zeigte dort verborgene Perlen.

Reiner Pesch hatte sich mit farbenprächtigen Blüten befasst und sie im besten Licht fotografiert.

Ich selbst hatte mich des Symposions „Bewegter Wind“ auf dem Dörnberg angenommen und es mit Bildern, Videos und Musik in Szene gesetzt.

Nachdem wir das wohl ausnahmslos sehr gute Essen genossen hatten, ließ es Harald sich nicht nehmen, in persönlicher Ansprache allen Clubmitgliedern für deren geleistete Arbeit und Einsatz zu danken.

Wir saßen dann noch einige Zeit zwanglos bei Gesprächen zusammen und fuhren zu später Stunde heim voller Freude, einen gelungenen Jahresabschluss erlebt zu haben.

 Rolf Becker

                                                                                          im Dezember 2019